Praxis für Ehe- und Lebensberatung

Kurzbiographie Petra Becker

Geb. am 4. Juni 1958 in Mainz
Verheiratet seit 1978, 3 Kinder
Petra Becker
 
Petra Becker
1972Hauptschulabschluss
1972 – 1975Ausbildung zur Kauffrau im
Groß- und Außenhandel
1975 – 1981Verwaltungsangestellte
seit 1982Hausfrau und Mutter
Ehrenamtliche Tätigkeiten
ab 1998Aufbau eigene seelsorgerliche Beratungspraxis
 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

1971 – 1979Aufbau und Leitung einer musisch/kreativen Kindergruppe
in der Mainzer Kleppergarde 1856 e.V.
1981 – 1982Aufbau einer Stillgruppe mit Stillseelsorge und Vorträgen
in der Evang. Kirchengemeinde Röthenbach a.d. Pegnitz
19831-jährige Mitarbeit im „Parents Ressource Center“
in Orlando / Florida / USA
1984Aufbau und Leitung eines Privat-Kindergartens
mit 18 Vorschulkindern in Nürnberg
1986 – 1993Aufbau und Leitung der TEN SING-Arbeit (musisch/kreative Kinder- und Jugendarbeit) im CVJM Lauf a.d. Pegnitz) mit bis zu 80 Kindern
1994 – 1998Aufbau und Leitung der TEN SING-Arbeit im CVJM Lörrach
1996 – 2000Aufbau und Leitung des Schülercafes „Kamel-ion“ im CVJM Lörrach
2000 – 2008Jugendleiterin in der FeG Lauf a.d. Pegnitz mit den Schwerpunkten
- Jugendcafé „Café-Bohne“; Jugendseelsorge
- Basketball Summer Camp
- Schulung und Training Nachwuchsmitarbeiter
2008 – heuteICL Institut für christliche Lebens- und Eheberatung – Referentin
 

Besondere Aus- und Weiterbildungen

Begleitender Seelsorger ICL mit folgenden Themenschwerpunkten:

  • Glaube, Seelsorge und Psychologie
  • Bedeutung der Herkunftsfamilie
  • Persönlichkeitsstrukturen
  • Seelsorgerliche Gesprächsführung
  • Lebensstilkorrektur und Fehlziele
  • Ermutigung – Wege aus der Selbstwertstörung
  • Erziehungshilfen
  • Umgang mit Gefühlen und Projektionen
  • Heilung der Persönlichkeit durch Gebetsseelsorge

Beratender Seelsorger ICL mit bisher folgenden Themenschwerpunkten:

  • Frühkindliche Erinnerungen – das Archiv der privaten Logik
  • Möglichkeiten und Grenzen der Seelsorge
  • Ängste und Zwänge in der Seelsorge
  • Seelsorge an labilen und depressiven Menschen
  • Seelsorgerliche Gesprächsführung
  • Ängste und Zwänge in der Seelsorge
  • Fluchwirkungen, Festlegungen, Befreiungsdienst
  • Projektionsgeschichten in der Seelsorge
  • Essstörungen
  • Erziehungsfragen – Teil II

Klinikum für Psychiatrie und Psychotherapie „Hohe Mark“ in Oberursel

  • Psychiatrische Krankheitsbilder und Syndrome
  • Affektive Störungen
  • Angst und Panikstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Schizophrenie
  • Abhängigkeit und Sucht

Individualpsychologische Lebensberaterin ICL mit bisher folgenden Themenschwerpunkten:

  • Kinder- und Jugendseelsorge
  • Sexueller Missbrauch
  • Frühkindliche Erinnerungen II
  • Lebensstilkorrektur II
Beratungspraxis Mitte | Telefon: 07148 – 165 4041 | E-Mail: info@beratungspraxis-mitte.de