Praxis für Ehe- und Lebensberatung

Studium und Ausbildung

Studium

Das Ende der Schulzeit und der Beginn des Studiums ist für junge Menschen eine Herausforderung. Immer häufiger ist selbst bei einer Lehre der Umzug in eine andere Stadt erforderlich. Sowohl für die jungen Leute als auch für die Eltern bringt dieser Wechsel eine Menge Veränderungen mit sich. Ein Zimmer, eine Wohnung oder WG muss gefunden und eingerichtet werden, man trifft auf neue Situationen und Menschen, erlebt ungewohnte Anforderungen und muss alles selbst organisieren. Der Auszug eines Kindes aus der elterlichen Wohnung wird von den Eltern ganz unterschiedlich erlebt und verarbeitet. Auch Geschwister reagieren auf die veränderte Familienkonstellation recht unterschiedlich. Wie die Beteiligten auf die veränderten Lebenssituation reagieren, hängt von den unterschiedlichsten Faktoren ab. In machen Fällen hilft die räumliche Trennung existierende Beziehungsprobleme zu lösen. Aber auch das Gegenteil kann der Fall sein. Plötzlich treten Probleme in der zurückgelassenen Familie oder aber beim gerade Ausgezogenen auf.

Typische Probleme

Einige typische, daraus resultierende Probleme sind

  • Berufswahl – wie soll ich mich entscheiden?
  • Kein Ausbildungsplatz – und jetzt?
  • Organisation des persönlichen Lebens in der Fremde
    (Tagesablauf, Finanzen, ...)
  • Kontaktschwierigkeiten bis hin zur Vereinsamung
  • Lernschwierigkeiten
  • Versagens- und Prüfungsängste
  • Umgang mit Versagen
  • Probleme in der zurückgelassenen Familie

Unser Angebot an Sie

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns (Sie finden hier eine einfache Möglichkeit dazu). Wir vereinbaren dann ein erstes Kennenlern- und Informationsgespräch bei uns in der Praxis. Ihre Lebens- und Problemsituation zu verstehen und miteinander heraus zu arbeiten, was getan werden könnte, ist Ziel dieses Gesprächs. Mehr Informationen darüber finden Sie hier.

Beratungspraxis Mitte | Telefon: 07148 – 165 4041 | E-Mail: info@beratungspraxis-mitte.de